Jahresrückblick

Freitag, 30. Dezember 2016 | | 2 Kommentare




Insgesamt sind dieses Jahr auf meinem Blog 35 Posts online gegangen, ganze 10 mehr als im Jahr 2015. In diesem 36. Post möchte ich einmal zurück blicken auf das vergangene Jahr und zeige euch die drei Posts mit den meisten Klicks und ich zeige euch auch noch meine persönliche Top drei.

Top drei mit den meisten Klicks


10 Facts


Platz eins ist der Post "10 Facts". In diesem habe ich euch zehn Fakten über mich präsentiert, welche ihr so wahrscheinlich noch nicht über mich wusstest. Kleine Kostprobe:

8. Wenn ich mit Janett Fotos mache (für meinen Blog), dann werden wir regelmäßig angeschaut, als wären wir lila Froschgedärme. Der Umstand, dass wir in einem Dorf wohnen, verschärft die ganze Lage.


Tiere essen für die Schule


Bald jährt sich meine vegetarische Ernährung, jedoch musste ich in diesem Jahr für drei Wochen diese Form der Ernährung ablegen und wieder Fleisch essen. Wie es mir ergangen ist und was mein erster Gedanke war, als ich wieder Fleisch gegessen habe könnt ihr in dem Post "Tiere essen für die Schule" lesen.



Outfit: Bandana

Nachdem ich mir den wohl fettesten Sonnenbrand in meinem Leben geholt habe und fast mein ganzer Körper krebsrot war musste eine Notlösung in Sachen Outfit her. So entstand dann dieses Outfit, welches gar nicht mal so schlecht war. Im Ranking ist es auf Platz drei gelandet, der am meist gesehenen Posts.


Meine persönliche Top drei

Ich persönlich habe drei verschiedene Favoriten, jedoch kann ich kein Ranking erstellen, weil ich mich überhaupt nicht entscheiden kann, welcher Post mein liebster ist.
Diese drei Posts sind mir am stärksten in Erinnerung geblieben. Der Post mit Johanna gehört zu meinen Favoriten, da die Fotos wunderschön geworden sind.
In mein persönliches Ranking hat es auch ein Outfit geschafft, jedoch nicht weil mir mein Outfit so unglaublich gut gefällt (ich finde alle gut), sondern weil ich die Fotolocation so mochte und sie dazu auch noch perfekt zu meiner Sonnenbrille gepasst hat.
Der letzte Post ist ein Bericht über ein Konzert von Rihanna, das Konzert war wirklich der Hammer und ich würde es so gerne noch einmal erleben.
Welcher Post hat euch am besten gefallen? 
Was war euer persönliches Highlight in diesem Jahr?


Friends

Second Outfit: Patches

RIHANNA


Outfit: school outfit

Freitag, 23. Dezember 2016 | | 3 Kommentare


{Hose, Schuhe, Schal: ZARA // Handschuhe: H&M // Bomberjacke: Review}



Wenn es für den dicken Wintermantel zu warm ist und für die Lederjacke zu kalt, dann greife ich gerne zu meiner gefütterten Bomberjacke und einem XXL Schal. Dazu noch ein paar Handschuhe und schon ist man für die derzeitigen Temperaturen gewappnet.
In meinem Look vereine ich einige Rottöne, auch wenn man sonst immer bestrebt ist möglichst den gleichen Ton in einem Outfit zu benutzen, finde ich es gar nicht schlimm, wenn man verschiedene Töne einer Farbfamilie miteinander kombiniert. Was denkt ihr?
Durch den drei farbigen Schal und die verschiedenen Rottöne wirkt das Outfit schon sehr vielfältig, aus diesem Grund habe ich dazu mein restlichen Stücke in schwarz gewählt.
Genau so ziehe ich das Outfit auch in der Schule an, unter der Bomberjacke trage ich dann einen weiten und bequemen Pullover, damit man auch lange Tage in der Schule gut übersteht.
 Was zieht ihr am liebsten in der Schule an?







All pictures taken by Janett



Outfit: vegan coat

Sonntag, 11. Dezember 2016 | | 9 Kommentare






Bei mir ist ein neuer Wintermantel eingezogen. Bisher besitze ich nur einen Mantel für den Winter, wobei dieser eher ein Parka ist und eigentlich überhaupt nicht dick ist und ich so schon das eine oder andere Mal damit gefroren habe. Dies kann mit meinem neuem Mantel jedoch nicht passieren.
Ich habe ihn bei Asos gefunden und trotz, dass es eine XS (!!!) ist hat er diesen kleinen over size Moment.
Er ist mit einem unechten Lammfell gefüttert und somit lässt es sich auch bei minus Graden auf dem Weihnachtsmarkt aushalten. Jedoch ist nicht nur das Lammfell unecht, sondern eigentlich alles an diesem Mantel, auch das Leder und der Pelz. Das heißt der Mantel ist vegan und aus diesem Grund ist er auch in meiner virtuelle Einkaufstasche gewandert.
Da solche over size Mäntel immer sehr auftragen, habe ich zu einem schmalen restlichen Outfit gegriffen. Den Kontrast zu dem schwarzen Mantel bildet mein roter Pulli.
Wenn es sehr kalt draußen ist, kann man natürlich auch noch einen Schal um machen oder sogar noch eine Lederjacke darunter ziehen.
Wie sieht für euch der perfekte Wintermantel aus?


{Schuhe: Nike // Hose: H&M // Pulli: ZARA // Mantel: ASOS }







Review: November

Donnerstag, 1. Dezember 2016 | | 1 Kommentare

{Instagram: _milk_and_sugar}
1. Wie sehr ich patches liebe, dass habe ich euch bereits in meinen letzten Posts gesagt. In dem letzten Outfit zu der Reihe "Patches" war meine selbst verschönerte Jacke der Hauptakteur. Schaut unbedingt mal vorbei. KLICK

2. Das erste Konzert für nächstes Jahr ist schon geplant und zwar sehe ich dangerous woman, Ariana Grande nächstes Jahr in Frankfurt. Ich habe Karten für den Innenraum und hoffe, dass ich ihr so nah wie möglich sein kann. Ich hoffe auch, dass es nicht nur bei diesem Konzert bleibt und ich noch mehr Künstlern live sehen kann. 

{Instagram: _milk_and_sugar}

3. Genau ein Jahr war es jetzt schon her, als ich extra mitten in der Nacht aufgestanden bin, nur damit ich mir ein Horror Make-Up schminken kann. Bisher war es wirklich meine beste Leistung und ich liebe die Fotos immer noch. KLICK

4. In meinem letzten Outfit habe ich ein kleines Geständnis gemacht über eine Lüge, welche ich wirklich oft benutze.




Schule

Das erste Halbjahr der 12. Klasse ist bald rum und darüber bin ich auch sehr froh. In letzter Zeit bestanden alle meine Abenden aus lernen, lernen und Hausaufgaben machen. Dies ist auch der Grund, warum ich meinen Blog, aber auch meinen Instagramaccount ein wenig vernachlässigt habe. Aber ich sehe positiv in die nächsten Woche und hoffe, dass ich mehr posten kann.


Meine Posts des Monats:

Outfit: Cut Outs
Third Outfit: Patches
Review Oktober


Outfit: Cut Outs

Sonntag, 20. November 2016 | | 4 Kommentare

{Hose,Pulli, Jacke: ZARA // Schuhe: H&M // Iphone case: Pull&Bear}

 



Ich will es nie wahr haben, dass der Sommer zu Ende ist. Jedes Jahr aufs neue friere ich und hoffe immer auf ein Comeback des Sommers. Ich bin einfach kein Wintertyp, ich hasse es, wenn das matschige Laub auf dem Boden liegt und dich dazu bringt, dass du dir  den Boden mal aus nächster Nähe anschaust. Ich hasse die kalten Temperaturen und wenn man auf Grund von ihnen die Slipper im Schuhschrank lassen muss und das T-Shirt nur hin und wieder mal unter der Strickjacke hervor blitzt. Aber wie gesagt, ich will es nie wahr haben, dass es jetzt nur noch maximal acht Grad sind, anstatt achtzehn. Aus diesem Grund ziehe ich auch noch bei fünf Grad meine Lederjacken an oder ziehe meine Hosen an, welche man nur umgekrempelt anziehen kann oder eben Pullover mit Cut Outs. Ich rechtfertige mich dann immer damit, dass ich ja meist nur ganz kurz draußen bin, z.B. wenn ich vom Bus nach Hause laufe oder sage so etwas wie: "Ach, sooo kalt ist es doch gar nicht" (Lüge!). Komischerweise  werde ich trotzdem selten krank und habe somit einen Grund mehr zur Lederjacke, anstatt zu der Winterjacke zu greifen. Geht es euch genau so oder zieht ihr euch immer im angesagten Zwiebellook an?




 

 

 

All pictures taken by Janett



Third Outfit: patches

Montag, 7. November 2016 | | 9 Kommentare






In allen Läden und in allen Preisklassen der Mode sind sie vertreten - Patches. Gerne würde ich die ganzen Läden leer kaufen, einfach weil ich Patches so gern mag, aber immer kommt mir eins dazwischen..... Die Auswahl der Designer. Jedes mal, egal ob ich in einer Zara oder in einer H&M Filiale bin, gefällt mir eins der aufgebügelten oder aufgenähten patches nicht und so habe ich bisher erst ein T-Shirt so von der Stange gekauft. 
Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, warum mache ich mir nicht einfach mein eigenes It-piece. Dazu habe ich eine weiße Jeansjacke, welche schon seit ein paar Wochen auf meiner Kleiderstange hängt, genommen und sofort Amazon durchstöbert. Inzwischen sind schon 13 patches an meiner Jacke plus drei Pins, welche Sehenswürdigkeiten von drei Metropolen zeigen.
Die Jacke ist jedoch noch längst nicht fertig, denn ich finde momentan in vielen Läden solche patches und momentan warten schon sechs weitere darauf, auf meiner Jacke verewigt zu werden. Meine Jacke ist ein Unikat und ich kann selber bestimmen, welche und vor allem wie viele (ich mag es gerne überladen) patches meine Jeansjacke zieren. Es wird mit Sicherheit bald  einen weiteren Look mit diesem Unikat geben, damit ihr immer über neue Verzierungen Bescheid wisst.


{Schuhe,Hose, Jacke: ZARA // Shirt,Pins: Pull&Bear // Patches: Amazon, Stoffläden }




Mein restliches Outfit habe ich sonst schlicht gehalten, da meine Jacke natürlich der Eye-Catcher bleiben soll. Jedoch sind meine Schuhe auch etwas besonderes. Sie schimmern, je nach Lichteinfall grün, blau, lila oder rötlich. Leider kann man den Effekt nicht auf Fotos festhalten.
Dies war vorraussichtlich mein letzter Post zu dem Thema "Patches".
Hier könnt ihr euch die letzten beiden Posts dazu anschauen:

First Outfit: Patches
Second Outfit: Patches



All pictures taken by Janett



Review: Oktober

Dienstag, 1. November 2016 | | 12 Kommentare

Instagram: _milk_and_sugar
1.Oft versuche ich etwas für meine Rubrik "BTAP" abzufotografieren und oft klappt dies auch nicht. Aus diesem Grund gab es schon lange keinen Post mehr dazu. Bei diesem Fotoexperiemt habe ich mal wieder einiges an Zeit und materialien verschwendet und habe letztendlich nur dieses eine Foto hinbekommen und dieses habe ich sogar mit meinem IPhone fotografiert, also noch nicht einmal mit meiner Kamera.
2. Zwei neue kaninchen sind bei mir eingezogen. Jeff ist der weiße Widder und Chipsy heißt das gefleckte Mädchen. Beide habe ich aus dem Tierheim adoptiert. Ich finde es sehr wichtigen, diesen Tieren eine zweite Chance zu geben und keine Tiere in Baumärkten oder anderen Läden zu kaufen. Beide kaninchen leben jetzt mit meinen schon vorhandenen zwei Kaninchen in einem großen Gehege.

Instagram: _milk_and_sugar
 3&4. Beides sind Fotos aus meinem letzten Outfitpost, ich mag vor allem die Seifenblasen auf dem rechten Bild.

Instagram: _milk_and_sugar
5. Ich habe das erste Mal einen Laden von "Wonder Waffel" gesehen und habe dort gleich einmal eine probiert. Sie war gefüllt mit Krokant, Bounty und Banane. Dazu gab es eine Kugel "KiBa" Eis. Habt ihr schon einmal so einen Laden gesehen und habt ihr dort auch schon einmal gegessen?
6. Mein Halloween Make-Up habe ich natürlich auch fotografisch fest gehalten, auch wenn ich nicht ganz zufrieden bin.


Instagram: _milk_and_sugar
 7. Bei uns gab es am Samstag eine Halloweenparty in einem Club, dort gab es auch eine Fotobox. Die Gelegenheit hab ich und meine Freunde natürlich genutzt uns sofort zwei Fotos gemacht.


Comedy Nacht XXL
In diesem Monat war ich in Köln bei der Comedy Nacht XXL. Es war ein sehr schöner und lustiger Abend, moderiert wurde der Abend von der wundervollen Enissa Amani. Gäste waren unter anderem Olaf Schubert und Chris Tall.


Meine Posts des Monats:

Review September
Outfit:casual cozy
Halloween Make-Up





Halloween Make-Up

Donnerstag, 20. Oktober 2016 | | 11 Kommentare



Wie jedes Jahr häufen sich in dieser Jahreszeit die Make-Up Tutorials im Internet zum Thema Halloween. Ich liebe all diese Tutorials und im Gegensatz zu früher, freue ich mich immer schon mein Gesicht ein wenig zu "verschönern" egal ob für eine Party oder nur für Fotos. Dieses Jahr will ich euch schon vor Halloween zeigen, was man aus seinem Gesicht alles machen kann und erkläre euch kurz wie auch ihr dieses Make-Up hin bekommt. Doch zuerst sind hier die Links zu meinen Make-Ups in den letzten zwei Jahren:
2015- 111115 Run!
2014- Happy Halloween




Was brauche ich? - im Text fett markiert.

Bevor ihr beginnt, solltet ihr euer Gesicht natürlich gut eincremen, dass hilft dann später auch um es besser wieder ab zu bekommen.
Dann fangt ihr an und rollt ein paar Stücken Klopapier oder Taschentuch zu kleinen Rollen, auf diese gebt ihr dann ordentlich flüssiges Latex drauf und klebt es in euer Gesicht (Achtung: Besser nicht auf Haare, denn ansonsten kann es sein, dass ihr diese beim abschminken mit raus reißt). Eins der Röllchen könnt ihr nur bis zur Hälfte mit Latex bepinseln und es dann runter hängen lassen, damit es aussieht wie ein Hautfetzen, welcher kurz vor dem abfallen ist.
Als nächstes könnt ihr anfangen alles zu bemalen, entweder mit Wasserfarben (welche nicht zu gut decken und auf Dauer auch nicht ganz so schön aussehen) oder mit Theaterschminke. Der Bereich um euer Auge sollte natürlich extra dunkel sein. Danach widmet ihr euch eurem Mund, dafür schneidet ihr ein paar Fäden zurech und klebt die auch wieder mit Latex in euer Gesicht und auch die bemalt ihr mit schwarz-, grau-, und rot Tönen. Zuletzt kommt noch eine fette Ladung Kunstblut drauf, verschmiert es in eurem Gesicht und achtet darauf, dass weder Latex noch Papier zu sehen ist. Passt jedoch mit dem Kunstblut auf, da es aus Klamotten nicht mehr raus geht, deshalb zieht euch lieber ein altes Shirt an.
Mann kann das ganze auch mit Kontaktlinsen abrunden und mit einem passenden Kostüm.

Wie findet ihr es? Verlinkt mir gerne eure Halloween Make-Ups und Kostüme in den Kommentaren. 



Outfit: casual cozy

Mittwoch, 12. Oktober 2016 | | 14 Kommentare




{all ZARA}



Ja ich gebe es zu!
Ich bin süchtig nach Lederjacken, momentan besitze ich vier Stück (natürlich alle aus Kunstleder). Zwei schwarze, eine Weinrote und diese dunkelblaue.

Sie sind vielseitig einsetzbar und runden wunderbar Outfits im Frühling oder Herbst ab.  In der gleichen Farbfamilie wie die Lederjacke, besitze ich auch ein paar Schuhe, welche ebenfalls super für die kälteren Jahreszeiten  sind, in Kombination mit dem Pullover wärmen sie einen perfekt bei lauen Temperaturen.
Seid ihr auch süchtig nach Lederjacken? Wie viele besitzt ihr?












All pictures taken by Janett



 
Design by Mira Dilemma.